10. Konzert

Joseph Haydns "Die sieben Worte unseres Erlösers am Kreuze" ist die 10. Station des Kreuzwegs. Das Konzert findet statt am Sonntag, den 17. April 2011 um 19 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche in Burgweinting.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Nimmt man die Berichte aller Evangelien von Jesu Sterben zusammen, so hat Jesus sieben Sätze gesagt, als er am Kreuz hing, "Es ist vollbracht" ist der bekannteste von ihnen. Der Komponist Joseph Haydn (1732-1809) hat ihnen ein eigenes Werk gewidmet: Jedes dieser sieben Worte wird mit einem langsamen Streichquartettsatz ausgedeutet, dieser Satzfolge geht eine ebenfalls langsame Introduktion voraus, den Schluss macht ein kurzer und unwirscher Satz, der das Erdbeben abbildet, das sich nach Jesu Hinscheiden zugetragen haben soll. So entstand eine innige Passionsmusik, die in ihrer Art einzig dasteht. Dies Werk/Auszüge dieses Werkes werden am Sonntag, den 17. April 2011 um 19 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche vorgetragen, wobei Haydns Wunsch entsprechend die Jesusworte jeweils zitiert werden. Eine kurze musikgeschichtliche und theologische Einführung steht am Beginn. Es spielen Mitglieder des Maria-Magdalena-Consorts, die Lesungen trägt Pfarrerin Dr. Bärbel Mayer-Schärtel vor. 
Martin Hailer

Weitere Informationen:

Joseph Haydn: "Die sieben Worte unseres Erlösers am Kreuze"

Internetseite Maria Magdalena Burgweinting