Neuer Pfarrer für Evang. Studierendengemeinde Regensburg

Pfarrer Dr. Wolfgang Körner
Bildrechte: Dr. Wolfgang Körner

Die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) hat ab August einen neuen Pfarrer. Dr. Wolfgang Körner wird zukünftig mit und für die Menschen am Campus der Universität und der Ostbayerischen Technischen Hochschule seinen Dienst tun. Er selbst sagte zu seinem neuen Arbeitsfeld: "Ich freue mich besonders darauf, mit jungen Menschen kreativ Gemeinde zu gestalten. Neugierig bin ich auf die vielen neuen Begegnungen mit den Menschen: in der ESG, an der Universität, an den Hochschulen, an der kath. Hochschulgemeinde und allen Organisationen, mit denen wir zusammenarbeiten."
In seine neue Stelle bringt er seine langjährige Erfahrung als Seelsorger, Liturg und geschäftsführender Pfarrer mit ein und geht mit Offenheit auf die Menschen zu. Als leidenschaftlicher Musiker und Tänzer wird er sicher in seine Arbeit auch Bewegung, Melodie und Rhytmus einfließen lassen.

Seine Kollegin in der ESG Dr. Gabriele Kainz freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit Dr. Körner:  "In der ESG freuen wir uns nach der Vakanz auf unseren neuen Hochschulpfarrer. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem motivierten und begeisterten Kollegen, der die Hochschulseelsorge, aber auch Kirche generell im Feld der Regenburger Hochschulen kompetenten vertritt."  Dekan Jörg Breu, der das Wahlgremium leitete, sprach ebenfalls seine Glückwünsche an Dr. Körner aus und ist sich sicher: "Es gelingt ihm schnell einen guten Kontakt zu Menschen herzustellen. Das wird ihm in der Studierendenarbeit sehr helfen." Zudem sprach er seinen Dank an alle aus, die die Vakanz getragen haben, "Haupt- und Ehrenamtliche, vor allem aber Pfarrerin Dr. Gabriele Kainz".

Pfarrer Dr. Wolfgang Körner beginnt seinen Dienst am 01. August. Seine Einführung wird im Oktober stattfinden mit Beginn der Vorlesungszeit, damit auch möglichst viele Studierende daran teilnehmen können. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Wir wünschen Pfarrer Dr. Wolfgang Körner einen guten Start in die neue Pfarrstelle und alles Gute!